Seminar VSE-Einführung

Grundausbildung für Operator und Systemprogrammierer

1.   Einführung in das Betriebssystem z/VSE

       Kennenlernen der Basiskomponenten des z/VSE   

  • POWER
  • CICS TS (CICS Transaction Server)
  • VSE/ICCF
  • VSE/VSAM
  • DB2
  • VTAM
  • TCP/IP for VSE

2.   Prinzipielle Funktionsweise

  • Adressbereiche
  • reale und virtuelle Adressierung 
  • Page Data Set
  • statische und dynamische Partitionen

3.   VSE in einer VM-Umgebung

  • Funktionsweise des z/VM
  • z/VSE-Betrieb unter z/VM
  • Kommunikation mit z/VM

4.   Der VSE-Job

  • JCL (Job Control Language)
  • Basisanweisungen
  • Ablaufprinzip eines VSE-Jobs

5.   Einheiten des VSE-Systems

  • Hardwarekomponenten
  • logische Einheiten
  • temporäre und permanente Zuordnung von Einheiten

6.   Job-Management unter POWER

  • Aufgaben von POWER
  • POWER-Dateien und POWER-Queues
  • dynamische Partitionen
  • VSE Job Entry Control Language (JECL)

7.   Datenmanagement

  • Dateizugriff
  • Dateiname und Kennsatz
  • VTOC
  • VSAM-Dateiverwaltung
  • Standard Label Area und Partition Labels

8.   Bibliotheksverwaltung

  • das Programm LIBR
  • anlegen von Libraries und Sublibraries
  • Verwaltungsfunktionen
  • Library-Zuordnungen

9.   VSE-Prozeduren

  • Verwendung und Nutzen von Prozeduren
  • Aufruf und Ausführung
  • Parametrisierung von Prozeduren
10. Bedingungsgesteuerte JCL und weitere JCL-Befehle

11. Programmverwaltung und Linkage Editor    
Referent:  Heinz Peter Maassen
Wann: bei Bedarf
Wo: 52353 Düren, Otto-Brenner-Straße 25
Kosten: 1800 Euro (zuzüglich Umsatzsteuer), Rabatte bei mehreren Teilnehmern pro Unternehmen.

Bedarfsmeldung Impressum